0211-24790940

FAQ

 

Wann kann ich fliegen und/oder Sporttauchen?

 

Das Sporttauchen und das Fliegen im Flugzeug sollten keine Probleme bedeuten. Bei stärkeren Druckänderungen können sich allerdings kleinste Luftbläschen in den Brustimplantaten bilden. Dieses kann bei einigen Silikongel-Implantaten und v.a. Kochsalzimplantaten (die in Deutschland kaum noch Anwendung finden) zu Flüssigkeitsgeräuschen führen, die man hören kann. Einige Zeit nach dem Druckausgleich normalisiert sich die Situation wieder.

 

Wann kann ich nach der Einlage von Brustimplantaten wieder einen Bügel-BH tragen?

 

Die meisten Plastischen Chirurgen empfehlen für 6-8 Wochen nach der Einlage von Brustimplantaten einen komprimierenden Stütz-BH, der einem Sport-BH gleichkommt. In der Unterbrustfalte sollte ein breiter Gummistreifen die Brust stabilisieren. Ein Bügel würde hier ggf. die Naht in der Unterbrustfalte beeinträchtigen oder den unteren Teil des Implantatfaches zu stark komprimieren. Abgesehen davon sind Bügel-BHs gerade wenn die postoperative Schwellung noch nicht abgeklungen ist sehr unbequem oder gar schmerzhaft.
Nach ca. 2 Monaten nach der Brustvergrößerung stellt der Bügel-BH in Abhängigkeit von der individuellen Heilung und dem Ausmaß der Operation kein Problem mehr dar.

 

Werden meine Brüste sich noch wie normale Brüste bewegen?

 

Das hängt von diversen Faktoren ab, wie z.B. dem Typ des Silikonimplantates, der Lage des Implantates zum Muskel. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das die eigene Fettschicht. Bei extrem schlanken Menschen kann ein großes Implantat unnatürlich wirken auch bei der Bewegung, da hier nur wenig Weichteildeckung vorhanden ist. Die Beweglichkeit ist auch von der Härte der Silikonimplantate abhängig. Weichere Implantate wirken ehr natürlich, sind aber auf der anderen Seite wenige formstabil.

 

Wieviel wiegt das Silikonmplantat?

 

Das Gewicht der Silikonimplantate hängt von dessen Größe ab. Die ml-Angaben entsprechen beim Silikon ungefähr den Grammzahlen. Das heißt wenn es sich um eine 300ml Silikonimplantat handelt wiegt dieses 300g. Also muss eine Frau mit 300-er Implantaten 600g Gewicht auf Ihrem Brustkorb tragen können. Bei größeren Silikonimplantaten sollten also nicht schon vor der Operation Rückenbeschwerden bestehen, sonst könne diese durch das Gewicht verschlimmert werden.

 

Können Silikonimplantate zu Dehnungsstreifen auf den Brüsten führen?

 

Obwohl dieses extrem selten ist, kann das geschehen. Wenn die Patientin nur wenig Haut im Bereich der Brust besitzt, wie es bei sehr kleinen Körbchengrößen normal ist, und ein sehr großes Implantat eingesetzt wird, können bei schlechtem Bindegewebe Dehnungsstreifen die Folge sein. Wenn Sie besorgt sind, sollten Sie sich für eine kleinere Implantatgröße entscheiden, um die Dehnung der Haut gering zu halten.